• Eine bunte Vielfalt

    aus der ganzen Welt

  • Abenteuerreise

    in die steirische Wirtschaft

  • Wirtschaft

    mit allen Sinnen erleben

  • Bereit,

    die steirische Wirtschaft zu erleben

    Erlebniswelt Wirtschaft bietet Einblicke
    hinter die Kulissen der steirischen Betriebe.Mehr erfahren
  • Blicke hinter die Kulissen

    der Produktion

  • Informiert & Inspiriert

    Die steirische Kreativwirtschaft

  • Faszinierende Einblicke

    hinter die Kulissen

  • Die faszinierende Welt

    der Produktion

  • Transparenz

    auf allen Ebenen

  • Internationaler Erfolg

    made in Styria

  • Tradition und Innovation

    für höchste Qualität

  • Designt & produziert in der Steiermark

    weltweit verkauft

    Erlebniswelt Wirtschaft bietet Einblicke
    hinter die Kulissen der steirischen Betriebe.Mehr erfahren
  • Gelebte Kreativität:

    Ein Erlebnis entsteht!

  • Eine gemeinsame Vision

    für die Zukunft

EIN TEIL DES projekts WERDEN

INNOVATIv & transparenT

Die Teilnahme an „Erlebniswelt Wirtschaft“ erfordert ein klares Commitment seitens der Unternehmensführung, aber auch seitens der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die entscheidend zum Erfolg einer Erlebnistour beitragen. Alle Unternehmen die am Projekt teilnehmen erfüllen - genauso wie die mit dem Gütesiegel ausgezeichneten Erlebnistouren - bestimmte Kriterien.

  1. Das Unternehmen

    • Steirisches Standort
    • Mindestens 6 Stationen realisierbar
    • Wille zur Transparenz
    • Unterzeichnung des Commitment
    • Garantie der Sicherheit der BesucherInnen
    • Förderbar nach den Richtlinien der SFG

    Infomappe

  2. Das Commitment

    • Teilnahme mind. drei Jahre ab der Gütesiegel-Verleihung
    • Pro Woche mind. eine angebotene Erlebnistour (Ausnahmen sind legitim)
    • Aktualisierung der Erlebnistour (z.B. der Schautafeln) wenn notwendig
    • Sichtbares Anbringen des ErWi-Gütesiegels am Unternehmensgebäude
    • Periodische Datenlieferung an die CIS (z.B. Besucherzahlen, Fotos, Texte)
    • Regelmäßige Datenüberprüfung auf der ErWi-Website
    • Integration des ErWi-Logos auf der Unternehmens-Website inkl. Verlinkung zur ErWi-Website (vorbehaltlich der Existenz einer Website des jeweiligen Standorts)
    • Einbau des ErWi-Logos in Werbemitteln, die der Bewerbung der Erlebnistour dienen
    • Einbau des ErWi-Logos in alle von der SFG geförderten Drucksorten, Give-aways, etc.
    • "Liken" der ErWi-Facebook-Seite seitens der Unternehmens-Facebook-Seite
  3. Die Erlebnistour

    • Dauer ca. 60-90 Minuten
    • Mind. sechs klar gekennzeichnete Stationen, davon vier in der Produktion
    • Max. Gruppengröße von 50 Personen (die Gruppe kann geteilt werden)
    • Geeignet für BesucherInnen aller Altersgruppen (unter Berücksichtigung von Sicherheitsbestimmungen)
    • Interessant für verschiedene Zielgruppen
    • Infrastruktur für bis zu 50 Personen
    • Speziell geschulte Tourguides in ausreichender Anzahl
    • Zusammenarbeit mit mind. einem Unternehmen der Kreativwirtschaft
    • Kreative Szenografie und Didaktik
    • Interaktivität und Erlebnischarakter

BESTENS BEGLEITET & UNTERSTÜTZT

 

Das Ziel von „Erlebniswelt Wirtschaft – made in Styria“ ist es, innovativen, steirischen Unternehmen verschiedenster Branchen eine Plattform zu bieten um einem breiten Publikum Ihren Betrieb zu präsentieren. Dabei erfahren die Besucherinnen und Besucher wie unterschiedlichste Produkte hergestellt werden. So wird ein unmittelbarer Kontakt zwischen den Menschen und den Betrieben ermöglicht.

Die Unternehmen werden von der Steirischen Wirtschaftsförderung SFG und der Creative Industries Styria CIS bei Konzept, Umsetzung und Finanzierung, aber auch Vernetzung, Marketing und PR unterstützt und begleitet.

Die Rolle der Steirischen
Wirtschaftsförderung SFG


Die Steirische Wirtschaftsförderung SFG bietet Förderungen, um sowohl die Konzept- als auch die Umsetzungsphase zu unterstützen.

Die Steirische Wirtschaftsförderung ist die steirische Servicestelle für Unternehmen, Investoren und Initiatoren wirtschaftsrelevanter Projekte und unterstützt diese bei Investitions-, Forschungs-, Weiterbildungs- und Expansionsvorhaben mit Förderungsprogrammen und Netzwerken.

Hinweis: Förderungsansuchen müssen immer vor Beginn des Projektes eingereicht werden! Es können nur Kosten gefördert werden, die nach dem Einlangen des Ansuchens anfallen.

Nähere Infos zur SFG
www.sfg.at

Die Rolle der Creative
Industries Styria CIS


Der Creative Industries Styria GmbH obliegt nicht nur das Projektmanagement, sie fungiert auch als Brücke zwischen Kreativen und Wirtschaft und initiiert dadurch Zusammenarbeit. Das stetig wachsende Netzwerk der Creative Industries Styria ermöglicht Kooperationen und Synergien, die für alle Beteiligten einen Vorteil bedeuten.

Zudem begleitet die Creative Industries Styria den gesamten Projektprozess von der Interessensbekundung seitens des Unternehmens über die feierliche Eröffnung bis hin zur stetigen Teilnahme am Projekt in den Jahren nach der Umsetzung der Erlebnistour. Dabei ist es besonderes Anliegen der Creative Industries Styria, die hohe Qualität der Erlebnistouren zu gewährleisten und die Unternehmen entsprechend zu beraten. 

Nähere Infos zur CIS
www.cis.at

Kontaktformular

 

 +  = 2 Bitte vervollständigen Sie die Rechnung.
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Das GütesiegelGütesiegel
Ein Projekt dercis
land steiermarksfgwkoindustrie